Info

Tourdaten

CDs

Presse

Fotos

Videos

Pressematerial

Links

Gästebuch

Kontakt

Impressum

Seit Jahren das Extremste, was man unter der Bezeichnung "Liedermacher" finden kann, halten die Damen und Herren von Strom & Wasser nicht nur durch ihre brilliante Musik, ihren hohen Gute-Laune Faktor und der wilden Mischung aus Politik, Party und anspruchsvollen Texten das Konzertpublikum im Bann - auch ihre poltischen Aktionen sind spektakulär. 1000 km sind sie für Obdachlose durch die Republik gelaufen, 800 km für den Artenschutz durch deutsche Flüsse geschwommen fast 7000 km für Flüchtlinge durch die Lande geradelt - um dann mit Weltklasse-Musikern auf Tour zu gehen, die in dt. Flüchtlingslagern ohne Auftrittsmöglichkeiten leben. Mehr als 100.000 Euro Spenden für die Betroffenen konnten Heinz Ratz und seine Band dabei sammeln. Nun feiert Strom & Wasser sein zwölfjähriges Bestehen - und sie präsentieren sich angriffslustiger, spielfreudiger und bunter denn je: Skapunkpolka-Randfiguren-WalzerRock mit stark kabarettistischer Schlagseite. Ein unbedingtes Muß für jeden, der mehr als nur den üblichen Mainstream sucht.



Liederpreis der Liederbestenliste 2014

Strom & Wasser erhalten den diesjährigen Liederpreis der Liederbestenliste für "Herr Minister" von der CD "Freiheit ist ein Paradies". Die Verleihung findet beim Liederfest im Mainzer Unterhaus am 20. September 2014 statt.



Strom & Wasser – Featuring THE REFUGEES



Dieses Projekt ist wirklich einzigartig: Heinz Ratz und seine Band Strom&Wasser haben im Frühjahr 2011 knapp 80 Flüchtlingslager überall in Deutschland besucht und dort Musiker getroffen, oft von Weltklasse-Niveau und in ihrer Heimat sehr bekannt, die hier mit Reise- und Arbeitsverboten behängt, sich oft nicht eimmal ihr Instrument leisten können und seit Jahren dahinvegetieren. Ratz hat die Musiker nach Hamburg eingeladen und mit ihnen ihre Musik aufgenommen - und es ist ein Album entstanden, überraschend modern, frisch, frech - das locker mit den Vorzeigeprodukten der Weltmusik mithalten kann und an dem fast 30 Musiker mitwirkten: aus Gambia, Iran, Afghanistan, Kenia, Russland, der Elfenbeinküste, Deutschland, dem Kosovo, Somalia, Äthiopien, Mazedonien, Griechenland - und vielen anderen Ländern. Musik, die in den Flüchtlingslagern gefangen war, Gefahr lief, vergessen zu werden und nun durch dieses Projekt hoffentlich in die Herzen vieler Menschen gelangt: Strom & Wasser feat. The Refugees

  • Ratz rockt mit Asylbewerbern
    Flüchtlinge leben in Deutschland meist abgeschottet in eigens dafür eingerichteten Heimen. Ihr Leben findet im Verborgenen statt. Der Musiker und Schriftsteller Heinz Ratz holt sie jetzt ins Rampenlicht: "Strom und Wasser featuring The Refugees" heißt die CD, die Ratz mit Künstlern aus aller Welt aufgenommen hat.
    Wir sprechen mit Heinz Ratz über sein Projekt...
    Interview hören: :radio 1, 27.04.2012

  • "Da geht uns allen immer das Herz auf"
    Musik aus Flüchtlingsheimen - Liedermacher Heinz Ratz tourt mit Asylbewerbern durch Deutschland
    Heinz Ratz im Gespräch mit Susanne Burg
    Im letzten Jahr ist der Musiker Heinz Ratz auf sein Fahrrad gestiegen und hat 80 Flüchtlingsheime besucht. Dort hat er beschlossen, eine Band mit Musikern aus diesen Flüchtlingsheimen zu gründen. Durch dieses Projekt will Ratz auf die Problematik der Asylbewerber aufmerksam machen.
    Interview hören: Deutschlandradio Kultur 20.04.2012

  • "In Hamburg proben Flüchtlinge und deutsche Musiker den Aufstand. The Refugees gehen auf Tour, um zu zeigen, welche Talente in den Flüchtlingsheimen versauern, wenn sie nicht gleich abgeschoben werden."
    Kompletter Artikel: taz, 12.4.2012


 

 



STROM & WASSER 2010


Seit Jahren das Extremste, was man unter der Bezeichnung "Liedermacher" finden kann, halten die Damen und Herren von Strom & Wasser nicht nur durch ihre brilliante Musik, ihren hohen Gute-Laune Faktor und der wilden Mischung aus Politik, Party und anspruchsvollen Texten das Konzertpublikum im Bann - auch ihre poltischen Aktionen sind spektakulär. 1000 km sind sie für Obdachlose durch die Republik gelaufen, 800 km für den Artenschutz durch deutsche Flüsse geschwommen und fast 7000 km für Flüchtlinge durch die Lande geradelt - um mehr als 40.000 Euro Spenden für die Betroffenen zu sammeln. Nun feiert Strom & Wasser sein zehnjähriges Bestehen - und sie präsentieren sich angriffslustiger, spielfreudiger und bunter denn je: Skapunkpolka-Randfiguren-WalzerRock mit stark kabarettistischer Schlagseite. Ein unbedingtes Muß für jeden, der mehr als nur den üblichen Mainstream sucht.

 

Bald schon haben wir es geschafft - und die schöne Erde ist ein verpesteter Ort, an dem keiner mehr leben möchte. Es wird sich die Frage stellen: wohin jetzt? So rückt der Mond immer mehr in den Mittelpunkt des allgemeinen Interesses. Natürlich wird die einzige Bevölkerungsschicht, die sich einen Umzug dorthin leisten kann, nicht unvorbereitet dorthin gehen wollen. Experimente werden nötig sein. Was wäre also nahe liegender, als die Überflüssigen und Fortgeworfenen, die Leistungsverweigerer, kurz: den ganzen Abschaum der Unterschicht schon mal probeweise dorthin zu schicken, vorzugsweise natürlich die Punks. Was dann aber geschehen könnte: endlich befreit von den Bitterkeiten der Zweiklassengesellschaft würde sich ein sehr fröhliches Mondvölkchen bilden, erfindungsreich und fruchtbar - und dann plötzlich voll bestgelaunter Anarchie eine Invasion auf die grimmige Erde starten: - die Mondpunks kommen!
Viel Spass damit wünschen euch,
Heinz und Strom & Wasser

 

Gute Reaktionen auf unser neues Album "Mondpunk"!

CD des Monats bei der Liederbestenliste Januar 2011 liederbestenliste.de

CD der Woche bei hr2 kultur hr2 kultur - CD der Woche

CD der Woche bei RBB radioeins radioeins CD der Woche

CD der Woche bei Okerwelle Okerweller CD der Woche

 



Die Tour der 1000 Brücken

Mehr Info unter www.1000bruecken.de



Die Lee(h)re der Flüsse

Die Lee(h)re der Flüsse - Flussprojekt von Heinz Ratz

Mehr Info unter www.flussprojekt.de

e-mail